Werner Ney & Söhne GmbH

Im Lihr 1
66687 Wadern-Büschfeld > Kontakt

Weinbergstr. 1e
67591 Mörstadt > Kontakt





Schloss Herrnsheim


Schloss Herrnsheim - Orangerie


Wohn- und Geschäftshaus, Worms


AG für Kind und Familie


BASF-Feuerwehr, Ludwigshafen


Mehrfamilienhäuser der Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft, Wuppertal


Wohnungsbaugesellschaft Neustadt


Amtsgericht Frankenthal


Herz-Jesu-Garten in Trier


Wohnungen in Schammat, Trier

Kindergarten "Die Grashüpfer", Westhofen

50 Jahre

Referenzen

Wir haben Ihnen hier einige Referenzen zusammengestellt. Weitere Beispiele schicken wir Ihnen gerne auf Anfrage.



Schloss Herrnsheim:

Aus denkmalgeschützten Gründen wurde ein spezieller mineralischer  Unter- sowie Oberputz mit hohem Kalkanteil der  Firma Baumit / Bayosan angebracht. Anschließend wurde die Fassade mit einem Silikatanstrich versehen.




Wohn- und Geschäftshaus, Worms: 
Architektonisch wunderbar gestaltet, was für uns durch die vielen Ecken und Kanten  nicht nur eine Herausforderung im Wärmedämmverbundsystem der Firma alsecco war, sondern auch sehr viel Spaß gemacht hat.

 

 




AG für Kind und Familie, Worms:

Hier handelt es sich um Einfamilienhäuser im Stadtgebiet Worms-Neuhausen,  deren Erscheinungsbild nach den Putzarbeiten wieder in den Urzustand gebracht wurde. Der ganze Putz wurde abgeschlagen und wieder neu hergestellt. Die Gefache  zwischen den Balken wurden ausgeputzt und die Balken neu gestrichen. Wir verwendeten das Material der Firma Marmorit.





BASF-Feuerwehr, Ludwigshafen:

Die Fassade mit ihren Sandsteingewänden wurde  mit einem Wärmedämmverbundsystem der Firma Caparol überdämmt.  Neue Fassadenprofile wurden mittels Schablonen angefertigt und auf das WDV-System angebracht. Dies könnte zukünftig ein Anreiz sein, Fassaden im Stadtkern energetisch zu sanieren und durch die Nachbildung der Gesimse wieder in ihrem ursprünglichen Erscheinungsbild zu präsentieren.

Mehrfamilienhäuser der Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft, Wuppertal:
Es wurden 36 Mehrfamilienhäuser  in Zusammenarbeit mit der Firma Sto im Wärmedämmverbundsystem ausgeführt. Durch die Anzahl der Häuser „ein Straßenzug rauf und runter“ war dies ein längerer Arbeitsprozess von  über einem Jahr.



Wohnungsbaugesellschaft Neustadt
Sozialer Wohnungsbau mal anders gestaltet. Energetische Sanierung verbunden mit frischen Farben und Akzenten im Fensterbereich verbessern die Wohn- und Lebensqualität.

 





Amtsgericht Frankenthal: 

Die Fassade musste aus denkmalgeschützten Gründen im Urzustand erhalten bleiben. Die Herausforderung waren die Anschlussarbeiten an den Sandsteingewänden. Loser Putz wurde in Teilbereichen abgetragen und anschließend aufgeputzt.  Im Anschluss wurde vollflächig eine mineralische Gewebespachtelung zur Vermeidung von Rissen angebracht sowie einen Scheibenputz, der den Kratzputzcharakter wiederspiegelt.




Herz-Jesu-Garten:
"Die Elypse", anspruchsvoll in der Ausführung des Wärmedämmverbund-systems durch ihre geometrische Form. Es mussten viele Schneid- und Schleifarbeiten durchgeführt werden, um dem Gebäudeverlauf zu folgen. Ein hoher Personaleinsatz war notwendig, damit der Oberputz fliessend, ohne Putzansätze, aufgebracht werden konnte.




Renov. 384 Whg im Schammat in Trier:
Dämmstoffstärken von 180 mm - 200 mm kamen hier zur Anwendung. Durch unseren starken Partner, die Firma Saint Gobain Weber, hatten wir das entsprechende Know-How die Logistik und den arbeitstechnischen Aufwand vor Ort zu lösen.




Westhofen, Kindergarten "Die Grashüpfer"

"Ein echter Blickfang", nicht nur für die Kinder, sondern für jedermann. Energetische Sanierung durch unterschiedliche Dämmstoffstärken (Aufdoppelungen), was die Farbgestaltung besonders hervorhebt.



Bilder Amtsgericht Frankenthal, Schloss Herrnsheim, AG für Kind und Familie, Worms, Wohn- und Geschäftshaus, Worms, BASF-Feuerwehr, Ludwigshafen, Kindergarten Westhofen: Robin Schwan